Operation Hunter

Zargabad 12. Oktober 2001
Kurz nach Beginn der Großoperation Enduring Freedom wird unter dem Namen Hunter die erste Stadt in Afghanistan von einem Warlord, welcher al-Qaida unterstützt, befreit. Um so einen festen Stand im Land zu fassen und eine Operationszentrale im Inland aufzubauen.

Feindliche Lage:
Die ganze Stadt Zargabad und umliegenden Dörfer sind feindlich anzusehen. Der Großteil feindlicher Kräfte wird aus mäßig ausgebildeter Infanterie bestehen, aber sie vereint ihr Glauben, also sind sie nicht zu unterschätzen. Des Weiteren gehen wir von leichten Pickups mit statischen Waffen aus und veralteter Technik. Mechanisierte und gepanzerte Einheiten wurden laut Aufklärung nicht entdeckt.

Zivile Lage:
Die Zivilisten, wenn man sie so nennen kann, sind wohl alle dem Warlord zugetan, ob aus Glaube oder Angst wissen wir nicht. Dennoch gilt dort die Devise, wer nicht spurt wird hingerichtet. Dementsprechend ist nicht mit neutraler oder freundlich gesinnter Zivilbevölkerung zu rechnen. Zumal in diesem Land die Zahl der Waffen pro Haushalt gleich auf mit unserem ist.

Eigene Lage:
Sie stellen ein Squad der „Timberwolf“, 1st Battalion, 2nd Marines, Charlie Company, Red Platoon.
Als Flankenelement sind sie mit leicht gepanzerten HMMWVs ausgestattet und Marine Corps Standard Infanterie Ausrüstung.
Sie befinden sich südlich von Zargabad, im östlichen Teil des Angriffssektors an einer verlassenen Tankstelle, wo sie die Nacht verbracht haben.
Der Rest ihres Platoons wird über die Hauptstraße verlegen, Minen räumen, den südlichen Outpost bekämpfen, falls nötig, die Stadt sichern und sich zum Flughafen durcharbeiten und ihn besetzen.

Auftrag:
1. Greifen sie den südlichen Outpost an und machen sie den Weg für ihr Platoon frei (optional).
2. Suchen sie den Warlord und eliminieren sie ihn.
2.1. Mehrere mögliche Aufenthaltsorte sind auf der Karte markiert:
Sein Anwesen, eine nahe gelegene Fabrik und die Ausbildungsstätte seiner Kämpfer.
3. Meiden sie die Punkte Romeo und Juliet, bis sie durch das Platoon gesichert sind.

Durchführung:
Der Squadleader gestaltet die Durchführung auf Grundlage der vorhandenen Daten.

Hunter
1-1 Squadleader – Bradley
1-2 Squadmedic – Pac

Alpha
2-1 Teamleader –
2-2 Rifleman (MG) – Hightop
2-3 Rifleman (MG Assist) – Zerbo
2-4 Medic –

Bravo
3-1 Teamleader –
3-2 Rifleman (AT) – Monti
3-3 EOD –
3-4 UAV Operator – MoonRay

Anmeldung bis Freitag 1930.
Techcheck ab Samstag 1900.
Missionsbeginn Samstag 1930.
Briefing für Führungskräfte, sofern nötig Freitag.

Scheduled Missionen