Regeln

Verhaltensregeln:

Ts3: Bei Verstoß gegen diese Regeln wird mit temporären bis permanenten Banns vorgegangen! Die Clanleitung behält sich das Recht vor, Regeln jederzeit zu verändern, zu entfernen oder hinzuzufügen!

  1. Die Channel dürfen ausschließlich zu ihren beschriebenen Zwecken genutzt werden (z.b. die AFK-Räume nur um Abwesenheit zu demonstrieren)!
  2. Die In-Game-Ränge haben im TS keinerlei Bedeutung! Die einzigen Personen, deren Anweisungen Folge zu leisten ist, sind die Admins und Moderatoren! 
  3. Das Abspielen von Sounds oder Musik während einer Mission ist nicht erlaubt! Ausnahmen gibt es hierzu in bestimmten Fällen, die jedoch angesprochen werden. Für Musik stellen wir einen Musikbot zur Verfügung, dessen Lieder nach Bedarf angepasst werden können (hierzu einen Admin oder Moderator anfragen).
  4. Freunde und andere Personen, die nicht Teil des Clans sind oder sein wollen, dürfen in begrenzter Zahl auf den TS gebracht werden. Während und kurz vor Missionen werden sämtliche Nicht-Mitglieder vom TS verwiesen um die Member während Missionen nicht zu stören.

Arma-3: Bei Verstoß gegen diese Regeln wird mit Degradierungen temporären Ausschlüssen und permanenten Banns vorgegangen! Die Clanleitung behält sich das Recht vor, Regeln jederzeit zu verändern, zu entfernen oder hinzuzufügen!

  1. Die „Rules of Behavior“ sind auf dem Server PERMANENT einzuhalten!
  2. Übungen bzw. Eigentrainings können 24/7 auf dem Server durchgeführt werden. Der Schießplatz, der Fahrzeughof, die Werkhalle und das Lazarett werden in demselben Zustand verlassen, wie sie vor Übungsbeginn aussahen (keine Ausrüstung auf dem Boden verteilen, Fahrzeuge zurück an ihre Parkpositionen bringen, etc.).

Rules of Behavior

Folgende Handlungen sind jedem Soldaten während der Missionen strengstens untersagt:

  1. Negatives Verhalten im Einsatz
  2. Fahrlässige Handlungen jeglicher Art
  3. Missachten oder Verweigern von Befehlen
  4. Diskriminierung anderer Soldaten oder Zivilisten
  5. Mutwillige Sabotage und/oder Beschädigung ziviler und verbündeter Einrichtungen
  6. Entsicherung und/oder Gebrauch der Waffe ausserhalb des Einsatzgebietes
  7. Gewalteinsatz gegen Feinde, die sich ergeben haben
  8. Jegliche Art von Missbrauch der Kommunikationsmittel
  9. Verwendung von unverhältnismässigen Kriegsmaterialien
  10. Verlust persönlicher Ausrüstung
  11. Verschwendung von Ressourcen
  12. Plünderung von Leichen (Ausnahme in bestimmten Szenarios)

Grundsätzlich gilt:

  • Die Hierarchie ist stets zu beachten.
  • Jeder Soldat wird respektvoll behandelt.
  • Jegliche Konflikte mit Drittparteien sind zu vermeiden.
  • Diskussionen über Befehle sind zu unterlassen.
  • Ausschliesslich der FTL hat Befehlsgewalt über seine unterstellten Soldaten.
  • Standardmässig gilt der Feuerstatus gelb im Einsatzgebiet und rot in der Basis.
  • Jeder Soldat ist verpflichtet, seinem Vorgesetzten wichtige Informationen sofort mitzuteilen.
  • Vollautomatisches Schiessen ist nur im Häuserkampf oder in Notsituationen erlaubt
    (LMG/MMG und HMG-Schützen sind ausgenommen von dieser Regel).
  • Gefallenes oder verletztes Führungspersonal wird sofort durch den/die ranghöchsten Soldaten
    im Einsatz ersetzt.
  • Jeder Soldat trägt die gesamte Verantwortung für sich selbst (und ggf. für seine
    Untergebenen).
    Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Soldaten, die Einsatzregeln missachten, werden
    nach Ermessen des Einsatzleiters bestraft. Für das Führungspersonal sind die
    Konsequenzen doppelt so hoch.