Aus der Pfanne ins Feuer

„El Faro“ ist in Gefahr und wir müssen schnell handeln.

Die Einsatzbesprechung findet vor Ort im Flug statt. Ihr habt wenig Zeit euch vorzubereiten. Aufgrund eurer Entscheidung, weiß lediglich euer TFH-Operator über das Vorhaben Bescheid, was unsere Hilfsmittel im Notfall deutlich einschränkt. Wir haben ebenfalls keinen Zugriff auf die Anti-Terror-Einheit, die wir mit ausgebildet haben, da diese dem direkten Befehl von InterPol steht.

Zugriff auf Live-Satellitenaufnahmen bestehen allerdings noch, daher wird der Operator eure Operation überwachen und in ständigem Kontakt zu euch stehen.

Info:

Die Entscheidung über euer Vorgehen kann jederzeit während der Mission geändert werden und es wurden verschiedene Ausgänge ermöglicht, abhängig von der Art eurer Vorgehensweise! Bedenkt, dass „El Faro“ in dieser Mission getötet werden kann und im Falle seines Todes aus der Kontaktliste der TFH für externe Hilfen während folgender Kampagnen wegfällt.

Team Snake wurde als externes Sniper-Team vorgesehen, ist aber auch für den Kampf auf mittlere bis kurze Entfernungen ausgestattet.


HQ:

0-1 | Operator – 2nd Lt. Bradley

Lizard:

1-1 | FTL – 2nd Lt. Chapman

1-2 | Medic – PFC. Reius Thorne

1-3 | Operator – PFC. Pac

1-4 | Automatic-Rifleman – Cpl. Dyos

Gecko:

2-1 | FTL – PFC. Moritul

2-2 | Operator – Pvt. AnTi

2-3 | Operator – PFC. Monti

2-4 | Operator – blocked

Snake:

3-1 | Sniper – SSgt. chnoeli

3-2 | Spotter – LCpl. Webster

Missionen

9 thoughts on “Aus der Pfanne ins Feuer

Schreibe einen Kommentar