Operation Tomahawk

Situation:

Altis – Die Nato versucht weiterhin die Lage des Landes zu stabilisieren, indem sie die AAF durch Präsenz und Material unterstützt.

Lage:

Seit 2 Monaten kristallisiert sich eine Gruppierung der AAF und scheint korrupt geworden zu sein. Durch Aufklärung bestätigt scheinen sie sich auf der südlichen Halbinsel von Altis zu organisieren. Desweiteren starten sie von hier vermehrt Angriffe auf die umliegenden Dörfer auf dem Festland und werden früher oder später auch vor militärisch geschützen Orten nicht Halt machen.

Eigene Lage:

Die TFH wurde im Rahmen der Aufklärung und Intervention ausgesandt. Vor 2 Tagen sind sie an der südlichen Halbinsel angelandet und haben sich nun eine versteckte Operationsbasis aufgebaut, von der aus sie agieren können. Durch die tiefe Lage im feindlichen Gebiet sind sie weitestgehend auf sich gestellt. Alle 48 Stunden besteht Funkkontakt zum Oberkommando der Task Force und innerhalb von einer Woche kann Nachschub nachts abgeworfen werden. Falls die Lage eskaliert können sie sich Richtung Kavala durchschlagen und sich dem Nato Kommando zu Erkennen geben.

Feindliche Lage:

Wird von ihnen vor Ort aufgeklärt und vom lokalen Supervisor in Aufträge umgewandelt. Sie haben eigene Ermessensspielraum, Berichterstattung alle 48 Stunden.

Aufgabe:

  • Klären sie auf der südlichen Halbinsel auf
  • Führen sie die Aufträge aus zur Aufklärung und Neutralisierung der korrupten AAF
  • Halten sie sich bedeckt und geben sie die Position der Basis nicht kund
  • Niemand wird zurückgelassen

Einsatzslotliste:

  • Supervisor (JFO) – 2nd Lt. Chapman
  • Fireteamleader – 2nd Lt. Bradley
  • Operator (LMG) – PFC. Rorik
  • Operator (AT) –
  • Corpsman –
  • Operator (EOD) –
  • Operator (CQC) – Cpl. Dyos

Reserve:

  • PFC. Pac

Meldungen sind bis 24 Stunden vor Missionsbeginn!

Missionen

6 thoughts on “Operation Tomahawk

Schreibe einen Kommentar