Operation Favour

Situation:
Im Rahmen der Stabilisierung von Altis wurde die TFH nach ihrer Aufnahme durch die Nato zu einer Übung bei einer befreundeten Einheit gesendet. Der TFA, Task Force Aegis.
Dadurch, dass die TFA momentan viele Einsätze im Mittelmeerraum fliegt und wenig Zeit auf ihrer Luftwaffenbasis auf Altis verbringt, haben sie hier allerhand Freiraum um Manöverübungen als Aufklärer durchzuführen.
Eintrag #266: „Genau wie jeden anderen Tag geht Cpt. Stevens um 0630 auf die Toilette, mitsamt seinem Pott Kaffee. Lässt er das einfach durchlaufen oder macht er den da etwa voll?“

Doch am vierten Tag ereilt uns ein Funkspruch, von niemand anderem, als unserem heißgeliebten Captain Stevens:
Ein Drohnenoperator hat es anscheinend fertig gebracht, seine Drohne auf der Insel in Bäume fliegen zu lassen, doch behauptet er innig, er hätte mehrere Elemente in Bewegung gesehen. Da sie selbst zu dem Zeitpunkt auf dem Schießplatz von Camino trainiert haben, gehe ich davon aus, dass sie es nicht waren. Doch von anderen eigenen Einheiten ist mir bekannt, welche eine Übungsgenehmigung besitzen. Es würde mich beruhigen, wenn sie das ganze im Rahmen einer Übung untersuchen könnten, wahrscheinlich hat der Operator eh nur Mist im Hirn gehabt und zu wenig Schlaf in der Birne.
Cpt. Stevens


Feindlage:
Mögliche Feindliche Elemente könnten sich in der Nähe der UAV Absturzstelle befinden.

Verbündete Einheiten:
Auf dem Luftwaffenstützpunkt gibt es verbündetes Sicherheitspersonal der US Army, welche jedoch für den Objektschutz zuständig ist und zahlenmäßig kaum eine Einheit entsenden kann, da sie so schon unterbesetzt sind.
An der Radarstation sieht es nicht besser aus, Autos ohne Ende, aber nur eine Hand voll Soldaten, um das Radar zu bedienen und bewachen.

Eigene Einheiten:
Sie sind gerade fertig mit dem Frühsport und der ersten Einheit ihres Schießtrainings, als sie die Nachricht erreicht.

Zivilisten:
Auf Stratis leben bis auf weiteres keine Zivilisten mehr, sie wurden nach Altis gebracht, damit Stratis allein dem Militär dienlich ist, bis die Nato sich aus dem Konfliktstaat Altis zurückziehen kann.


Aufgabe:
Begeben sie sich zur Absturzstelle und untersuchen sie, ob etwaige feindliche Kräfte sich auf Stratis befinden.
Statten sie am besten auch der Radarstation einen Kontrollbesuch ab.


Slotliste:

Bear
1-1 Squadlead –
1-2 Squadmedic – Cpl. Dyos

Alpha Bear
2-1 Fireteamleader –
2-2 Operator – PFC. Monti
2-3 Operator –
2-4 Operator – PFC. Pac

Bravo Bear
3-1 Scout – PFC. Webster
3-2 Sniper – PFC. Reius Thorne

Luftwaffenstützpunkt
Command (Cpt. Stevens) – 2nd Lt. Chapman

Missionen

7 thoughts on “Operation Favour

Schreibe einen Kommentar